suchen

APR Graz


Die APR Graz - Ambulante Psychosoziale Rehabilitation Graz - bietet medizinisch-psychiatrische Rehabilitation ohne stationären Aufenthalt und eröffnet mit Mai 2015 als erste ambulante psychiatrische Rehabilitation in der Steiermark.

Noch immer können Menschen aus verschiedenen Gründen stationäre Angebote nicht in Anspruch nehmen, dem wirkt die APR Graz mit ihrem ambulanten medizinisch-psychiatrischen Angebot entgegen. Die APR Graz bietet eine Alternative zu einem stationären Rehabilitations-Aufenthalt.

Die APR Graz bietet Platz für 60 Menschen mit psychischen Erkrankungen und deckt damit den regionalen Bedarf durch ein ambulantes Rehabilitations-Angebot. Die PatientInnen kehren am Abend wieder in die eigenen vier Wände zurück.

Mithilfe bewährter medizinisch-rehabilitativer Maßnahmen in der Hand eines erfahrenen und engagierten Teams, möchten wir gemeinsam mit unseren PatientInnen die Teilhabe in allen Lebensbereichen fördern und ihnen zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Die Umgebung dazu motivierend zu gestalten, war eines unserer Hauptanliegen. Unser Haus in Graz wird im Frühjahr 2015 bezogen und bietet eine freundliche und offene Atmosphäre.


Die APR Graz befindet sich im neuen Messequartier, welches in der Klosterwiesgasse bereits weitgehend fertiggestellt ist. Die Anlage ist sowohl von der Münzgrabenstrasse, als auch von der Conrad-von-Hötzendorf-Strasse in wenigen Minuten erreichbar.

Die Häuser sind hell und modern konzipiert, beherbergen sowohl Wohnungen, als auch verschiedene soziale Einrichtungen und private Firmen.

Das Freigelände ist begrünt und wird in den Wohnraum einbezogen, was auch für unser Haus zutrifft.

Sind Sie Zielgruppe?

 Das Angebot richtet sich an Personen, die von vorzeitiger Pensionierung aufgrund psychiatrischer Krankheiten bedroht sind:
 
  • Sogenannte Früherfassung: Vom Krankenversicherer wegen langer oder gehäufter Krankenstände gemeldete Personen
  • Personen mit chronischen psychischen Erkrankungen, bei denen die Behandlung im Akutkrankenhaus nicht sinnvoll erscheint, aber doch erheblicher Leidensdruck und Einschränkungen der Leistungsfähigkeit vorliegen
  • Personen, die nach akuten psychiatrischen Erkrankungen zur Förderung der Genesung eine intensive Nachbehandlung benötigen
  • Anschlussheilverfahren: Personen, die nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht ausreichend stabilisiert sind

Ein wichtiges Kriterium für die Aufnahme ist, dass ein Behandlungserfolg innerhalb der vorgesehenen Behandlungsdauer von ca. sechs Wochen realisierbar erscheint.

AnsprechpartnerInnen

anhausÄrztliche Leiterin
Prim.a Dr.in Susanna Anhaus
T +43 316 258 600
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
burkhardtKaufmännischer Leiter
Mag. Josef Burkhardt
T +43 316 258 600
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANTRAG


Bitte verwenden sie das Formular der Sozialversicherung mit der Bezeichnung "Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt."

Wenn ihr Antrag vom Pensionsversicherungsträger bewilligt wurde, erhalten sie von uns in schriftlicher Form den ehest möglichen Termin für ihren Rehabilitationsaufenthalt.

In unklaren Situationen bieten wir vor Antragsstellung auch ein Vorgespräch an, um abzuklären, ob unser Therapieangebot für sie geeignet ist.


Antrag
Hier haben sie die Möglichkeit, den "Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt" herunterzuladen:
> Antrag (PDF)
 
Kontakt Sozialversicherung
Hauptverband der österreichischen
Sozialversicherungsträger
Kundmanngasse 21, 1030 Wien
T +43 1 71132 - 0
F +43 1 71132 - 3777
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sozialversicherung.at

CHECKLISTE


Bitte bringen sie für ihre Aufnahme folgendes mit:



  • Lichtbildausweis
  • alle medizinischen Befunde
  • e-card
  • die derzeit verordneten bzw. regelmäßig eingenommenen Medikamente
  • ein aktueller Blutbefund (nicht älter als 3 Monate) mit folgenden Laborparametern (zeigen sie diese ihrem Hausarzt   oder betreuenden Arzt): Routineblut, NBZ, CHOL, TGL, HDL, LDL, HS, GGT, S-Kreatinin, BB, Gerinnung, TSH








Kontakt


APR - Ambulante Psychosoziale Rehabilitation Graz
Klosterwiesgasse 105a, 8010 Graz
T +43 316 258 600
F +43 316 258 600 - 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.promente-reha.at

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Zu erreichen ist die APR Graz mit den Straßenbahnlinien 6 (Ausstiegsstelle Moserhofgasse), 4 und 5 (Ausstiegsstelle Messe Graz). Die  erstgenannte Linie fährt über Jakominiplatz und Hauptplatz direkt zum Hauptbahnhof, für letztere ist der Jakominiplatz und Hauptplatz zentraler Umsteigepunkt.

 
Anreise mit dem PKW
Autobahnabfahrt Graz Ost, aus den anderen Richtungen kommend über den Lazarett- und Karlauergürtel.


Nähere Informationen zum Abhol- und Parkplatzservice

Abholservice vom Bahnhof
Wir bitten Sie, uns am Vortag telefonisch ihre Ankunftszeit durchzugeben, um ihren Transfer vom Bahnhof in die Reha-Einrichtung koordinieren zu können.

Parkplatzservice
Sollten sie mit dem PKW anreisen, weisen wir darauf hin, dass Sie die Möglichkeit besitzen, ihr Auto während der Dauer Ihres Reha-Aufenthaltes im Klinikgelände abzustellen (unbewachte Parkplätze).