08.10.2021: Sonnenpark Lans: 10 Jahre moderne psychosoziale Rehabilitation

v.l.: Benedikt Erhard, Hartmann Hinterhuber, Annette Leja, Karin Reiter, Susanne Baumgartner, Karl Dantendorfer, Werner Schöny, Rainhold Scharf, Dietmar Rabensteiner
v.l.: Benedikt Erhard, Hartmann Hinterhuber, Annette Leja, Karin Reiter, Susanne Baumgartner, Karl Dantendorfer, Werner Schöny, Rainhold Scharf, Dietmar Rabensteiner

Im Congresspark Igls feierte man am 7. Oktober 2021 das 10-jährige Jubiläum der medizinisch-psychiatrischen Rehabilitation in Tirol. Der Sonnenpark Lans ist einer von sechs Standorten der pro mente Reha in Österreich, wo moderne psychosoziale Rehabilitation angeboten wird.

 

Seit 2011 haben fast zehntausend PatientInnen, die sich mit Depressionen, Ängsten oder Burnout konfrontiert sehen, eine Rehabilitation im Sonnenpark Lans in Anspruch genommen. Mit Hilfe des multiprofessionellen Teams können wieder neue Lebensperspektiven entwickelt und der Weg zurück ins soziale und berufliche Leben gefunden werden.

 

In Anwesenheit von Gesundheitslandesrätin Mag. Annette Leja, Soziallandesrätin DI Gabriele Fischer und Bürgermeister Dr. Benedikt Erhard wurde auf die Bedeutung der psychosozialen Rehabilitation hingewiesen. Der Aufsichtsratsvorsitzende der pro mente Reha, Prof. Univ.-Doz. Dr. Werner Schöny bedankte sich für die ausgezeichnete Arbeit aller MitarbeiterInnen.

 

Die 180 Gäste, darunter viele KooperationspartnerInnen, VertreterInnen von befreundeten Organisationen und MitarbeiterInnen, wurden von pro mente Reha-Geschäftsführerin Dr. Karin Reiter und Mag. Dietmar Rabensteiner BSc, kaufmännischer Leiter des Sonnenparks Lans, charmant durch das Programm geführt.

 

In kurzweiligen Talkrunden informierten ExpertInnen zum Thema psychosoziale Gesundheit: Prof. Dr. Hartmann Hinterhuber und Mag. Rainhold Scharf, pro mente Tirol, gaben Einblicke in die Anfänge und Zielsetzungen der medizinisch-psychiatrischen Reha in Lans. Der ärztliche Direktor der pro mente Reha, Univ.-Doz. Dr. Karl Dantendorfer, beleuchtete die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die medizinisch-psychiatrische Rehabilitation.

 

Über die aktuellen Anforderungen und Schwerpunkte in der medizinisch-psychiatrischen Rehabilitation berichtete Prim. Dr. Susanne Baumgartner, ärztliche Leiterin des Sonnenparks Lans. Gleichzeitig betonte sie die Bedeutung der psychosozialen Rehabilitation für die Wiedererlangung der Erwerbsfähigkeit und der sozialen Teilhabe.

 

Authentisch und bewegend beschrieb ein Betroffener seinen Weg: Durch den sechswöchigen Reha-Aufenthalt im Sonnenpark Lans war ein gelungener privater und beruflicher Alltag wieder möglich.

 

Für die musikalische Umrahmung der Jubiläumsfeier sorgte die CEDE Band. Comedian Markus Linder gab eine humorvolle Zusammenfassung der Veranstaltung zum Besten.

 

Einmal mehr wurde auch an diesem Festtag spürbar: Im Sonnenpark Lans steht der Mensch im Mittelpunkt und die MitarbeiterInnen sind das wesentliche Erfolgsrezept.