Antrag auf Rehabilitation

Ein Antrag auf stationäre oder ambulante Rehabilitation oder einen Aufenthalt bei MIA - Miteinander Auszeit muss immer über Ihre FachärtzIn, HausärztIn oder über ein Krankenhaus erfolgen. PatientInnen können selbst keinen Antrag stellen.

 

Als ZuweiserIn verwenden Sie bitte das Formular der Sozialversicherung mit der Bezeichnung „Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt“ – „Rehabilitation“ ankreuzen und den gewünschten Ort angeben:

  • Bad Hall/OÖ
  • Lans/T
  • Rust/Bgld
  • St. Veit/Sbg
  • Salzburg/Sbg (Phase II oder Phase III bitte erwähnen)
  • Graz (Phase II oder Phase III bitte erwähnen)
  • MIA - Miteinander Auszeit

Antrag

Hier haben Sie die Möglichkeit, den "Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt" herunterzuladen:

> Antrag (PDF)

 

Sie sind ZuweiserIn und haben Fragen zu den Antragsmodalitäten? Hier finden Sie die ZuweiserInneninformationen der einzelnen Häuser.

 

Wenn der Antrag vom Pensionsversicherungsträger bewilligt wurde, erhalten unsere PatientInnen von uns in schriftlicher Form den ehest möglichen Termin für ihren Rehabilitationsaufenthalt. In unklaren Situationen bieten wir vor Antragsstellung auch ein Vorgespräch an, um abzuklären, ob unser Therapieangebot geeignet ist.

 

Ein gesetzlich vorgeschriebener Selbstbehalt ist zu entrichten. Die genaue Höhe des Selbstbehaltes wird vom Kostenträger berechnet und bekannt gegeben.

Kontakt Sozialversicherung

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Kundmanngasse 21, 1030 Wien

T +43 1 71132 - 0

F +43 1 71132 - 3777

posteingang.allgemein@hvb.sozvers.at

www.sozialversicherung.at