Ziele

•    Selbsthilfepotential und Eigenverantwortung stärken
•    Problemlösungsstrategien lernen
•    Wiederherstellung des psychischen und physischen Wohlbefindens
•    Festigung der Mutter/Vater-Kind Beziehung
•    Entlastung und räumliche Distanz vom Alltag
•    Austausch mit anderen TeilnehmerInnen
•    kontinuierliche Begleitung während des Aufenthalts
•    gezielte Beratung für den Alltag

Zielgruppe

Zielgruppe sind Mütter/Väter und deren Kinder. Das Angebot ist für Familien aus ganz Österreich zugänglich.

Eltern
denen aufgrund unterschiedlicher  Belastungsfaktoren Befindlichkeitsstörungen oder Erkrankungen drohen.

Belastungsfaktoren sind:
• Mehrfachbelastung
• Verantwortung als AlleinerzieherIn
• Familienzerrüttung
• Trennung
• schwere Erkrankung(en) oder Tod eines Familienmitgliedes
• Probleme bei der Lebensführung
• Erziehungsprobleme
• Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen, wie
z.B. psychovegetatives Erschöpfungssyndrom, Schlafstörungen,
Haltungsschwächen, reaktive depressive Störungen oder Ängste

Kinder (Als Begleitpersonen)
Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren begleiten Mutter oder Vater während es gesamten Aufenthalts. Es ist selbstverständlich möglich MIA auch mit mehreren Kindern in Anspruch zu nehmen.