Sonnenpark Lans

Das Rehabilitationszentrum ist in traumhafter Lage am Waldrand mit integriertem Hotelgebäude angesiedelt und seit Mai 2011 in Betrieb. Der faszinierende Ausblick auf die umliegende Bergwelt eröffnet neue Perspektiven.

 

Das Haus bietet 100 Personen in geräumigen Einzelzimmern Platz. Die großzügige Anlage ist von einem Grundstück umgeben, welches als therapeutischer Park konzipiert ist und somit auch in den Außenräumen kommunikative und meditative Prozesse ermöglicht.


Lans ist ein ruhig gewachsenes Dorf mit einer Vielzahl von Sportmöglichkeiten in der näheren Umgebung. Am Fuße des Olympia-Berges Patscherkofel gelegen, ist Lans bekannt als Stützpunkt für wintersportliche Aktivitäten. Der Ort bietet auch in den anderen Jahreszeiten mit dem Lansersee, mit Reit- und Golfanlagen und Vielem mehr umfangreiche Erholungsmöglichkeiten. Dieser Umgebung werden wir mit einem umfangreichen physio- und sporttherapeutischen Angebot gerecht.

AnsprechpartnerInnen

Prim. Dr. Mag. Susanne Baumgartner

Ärztliche Leiterin

T +43 512 37 99 99

lans@promente-reha.at

Mag. Dietmar Rabensteiner, Bsc.

Kaufmännischer Leiter
T
+43 512 37 99 99       
lans@promente-reha.at


Antrag

Bitte verwenden Sie das Formular der Sozialversicherung mit der Bezeichnung "Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt."

 

Wenn Ihr Antrag vom Pensionsversicherungsträger bewilligt wurde, erhalten Sie von uns in schriftlicher Form den ehest möglichen Termin für Ihren Rehabilitationsaufenthalt.

 

In unklaren Situationen bieten wir vor Antragsstellung auch ein Vorgespräch an, um abzuklären, ob unser Therapieangebot für Sie geeignet ist.


Hier haben Sie die Möglichkeit, den "Antrag auf Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt" herunterzuladen:
> Antrag (PDF)
 
Kontakt Sozialversicherung
Hauptverband der österreichischen
Sozialversicherungsträger
Kundmanngasse 21, 1030 Wien
T +43 1 71132 - 0
F +43 1 71132 - 3777
posteingang.allgemein@hvb.sozvers.at
www.sozialversicherung.at

 

Checkliste

  • Alle bereits vorhandenen relevanten medizinischen Befunde wie zB. Labor- und Blutbefunde, EKG
  • psychiatrische Befunde
  • die derzeit verordneten bzw. regelmäßig eingenommenen Medikamente
  • Lichtbildausweis
  • e-card